Das Motto: Wo bist du? Standort wird ermittelt

Liebe Freundinnen und Freunde des Altenberger Lichts,

Wo bist du? So lautet die erste Frage, die Gott in der Bibel an den Menschen richtet. Gott macht sich auf die Suche nach uns Menschen – wie großartig ist das eigentlich? Er wartet nicht nur darauf, dass wir uns von uns aus auf den Weg zu ihm machen, sondern er macht selbst den ersten Schritt. Einfach nur, weil er uns mag, uns liebt, weil wir ihm kostbar sind.

 

Wir kennen das: Die Dinge und Menschen, die uns wichtig sind, von denen wissen wir eigentlich auch gern, wo sie stecken. Aus den Augen verliere ich nur, was mir egal ist. So kostbar und wichtig zu sein in den Augen Gottes, ganz einzigartig und geliebt: Das bestimmt unseren Standort als Menschen, vom Glauben her betrachtet.

Immer wieder ist das Altenberger Licht ein Zeichen der Zusammengehörigkeit junger Christen in Deutschland, in Europa und in der ganzen Welt. In der Gegenwart sind wir, junge Menschen dieser Zeit, aufgerufen, dieses Licht weiterzutragen und sich zu dem Glauben zu bekennen, dass der, den das Licht bezeichnet, Grenzen überwinden, Mauern niederreißen und Getrenntes zusammenführen kann, Jesus Christus: Das Licht der Welt.