Vorgestellt: Die Menschen im Initiativkreis (IK) Altenberger Licht

In loser Folge stellen wir auf Facebook und hier die Menschen "hinter" dem Altenberger Licht vor. Ob Gesamtleitung, Programmverantwortung oder Helferkoordination - ein Event für über 500 Übernachtungsgäste und 2.000 Gottesdienstbesucher will gut geplant sein.

Projektleitung

Tobias Schwaderlapp kennt ihr ja schon aus der Liturgiegruppe. Zusammen mit Martin (unten) und Christian (oben) sind sie der Kopf unseres Teams und kümmern sich vorrangig um die grundlegend Organisation wie: Absprachen mit Haus Altenberg und dem Erzbistum Köln sowie die Organisation und Leitung der Großtreffen. Zusätzlich vertreten sie uns nach außen.

Programmgruppe

Martin, Simon, Robby, Leoni, Linda und Rebecca (jeweils von links nach rechts) haben sich um die Ausgestaltung des Mottos gekümmert. Zentral ging es dieses Jahr darum, zu zeigen, wo uns der "Herr des Risikos" im Alltag begegnet und uns sagt: "Steh auf, tritt für ein christliches Miteinander und deinen Glauben ein und "runter vom Sofa".

Liturgiegruppe

Aufgabe von Sabine (ohne Foto), Iman, Jakob (oben) und Tobias (unten) war und ist es, den Grundgedanken des Altenberger Lichtes in Kombination mit dem Programm, liturgisch zu verpacken. Dazu gehörten natürlich die Vigil am Sonntagabend und die Aussendungsmesse am Montag, aber unter anderem auch der Programmpunkt "Diskutiere".

Helferkoordination

Chriss, Anna-Lena, Klaus, Iman (im Uhrzeigersinn) sind für Koordination der Helfer zuständig und sorgen dafür, dass alle unsere Special-Bauten und das Material zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind.