Idee und Anliegen

Musik in der Jugendpastoral

CHORUS ist ein Arbeitskreis des Erzbistums Köln. Unser Themenfeld ist Jugend, Musik und Kirche. Es geht darum, Jugendliche in ihrem Erwachsenwerden zu begleiten und ihnen das Evangelium näher zu bringen. Dafür ist Musik ein ideales Medium: Ob beim gemeinsamen Singen in der Jugendmesse, beim Proben im Jugendchor, beim Songschreiben für die Band oder beim Austausch über aktuelle Songs und beim Partymachen - Musik kann uns ergreifen, begeistern, unsere kreativen Energien freisetzen. 

Fortbildung und Beratung

CHORUS entwickelt Ideen, wie Jugendarbeit mit musikalischen Mitteln im kirchlichen Kontext gelingen kann. Dabei steht CHORUS gerne als "think tank" mit reichlich Expertise anderen Veranstaltern beratend zur Seite. CHORUS führt aber auch selbst Veranstaltungen durch, von der Fortbildung für Jugendchorleiter, über spezielle Exerzitienangebote für musikbegeisterte Jugendliche bis hin zur großen JugendMusikWallfahrt nach Assisi und Rom (Oktober 2015). 

 

CHORUS ist aber nicht nur "think tank", sondern zugleich auch ein Organ der Vernetzung. Vertreter von Kirchenmusik, Jugendseelsorge und Schulpastoral sowie Ehrenamtliche aus verschiedenen Richtungen (aus der Worship-Szene, Texter und Komponisten Neuer Geistlicher Lieder u.dgl.m.) tauschen sich hier aus, vereinbaren gemeinsame Aktionen und arbeiten über die Abteilungsgrenzen hinweg zusammen. 

Eine vernetzte Initiative

CHORUS geht auf eine Initiative verschiedener, teils ehrenamtlich engagierter Menschen zurück, darunter Regionalkantor Wilfried Kaets, der CHORUS bis heute angehört, und Dr. Dominik Meiering, jetziger Generalvikar und bis zu seiner Ernennung als Kölner Stadtjugendseelsorger ebenfalls Mitglied von CHORUS.

 

Die Leitung von CHORUS hat Jonas Dickopf inne, Diözesanreferent für Musik in der Jugendpastoral.