Katholische Jugendagentur Düsseldorf

Stadtdekanat Düsseldorf, Kreisdekanate Mettmann und Rhein-Kreis Neuss
Gertrudisstr. 12-14
40229 Düsseldorf

Tel.: 0211 310636-0
Fax: 0211 310636-60
duesseldorf@kja.de

Suchen & Finden

 

Zertifiziert!

Die Katholische Jugendagentur Düsseldorf ist zertifiziert.

„Es war ein sehr aufwändiges Verfahren", erzählt ... mehr

'Besohlungswochenende'

Ein Angebot der Jugendseelsorge Düsseldorf und Wuppertal

Du möchtest eine kleine Auszeit von deinem Alltag haben? Dann bist Du bei unserem Besohlungs-Wochenende genau richtig!

Wir wollen gemeinsam entspannen, beten, kochen und Spaß haben…

Wann: Fr. 19.01– So. 21.01.2018

Wo: La Verna - Das Jugendhaus

Klosterstraße, 42553 Velbert

(SV-Haus mit Mehrbettzimmer)

Eigenkosten: 40 Euro (All inclusive)

Anmeldefrist: 10.01.2018

Anmeldung: patrizia.cippa@kja.de

christian.killing@kja.de

Wir beginnen am Freitag gegen 18:00 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen. Sonntag beenden wir das Wochenende um 14:00 Uhr nach dem Mittagessen.

Freiwilliges Jahr

Info-Messe in Düsseldorf für Jugendliche

Das Freiwillige Jahr im In- und Ausland ist eine Möglichkeit, Erfahrungen im Anschluss an Schule, Ausbildung oder Studium zu machen. Welche Angebote es dazu gibt, darüber informierte eine Info-Messe mit sieben Organisationen im Jugendkulturcafé franzmann in der Düsseldorfer Altstadt Ende September.

Was es zu erfahren gab findet sich hier.

Gemeinsam neue Wege gehen

Neue Jugendseelsorgerinnen und Jugendseelsorger für unsere Region

Zum 1. September 2017 wird es in der Jugend- und Schulseelsorge im Erzbistum Köln eine Reihe von personellen Veränderungen geben, die durch neue Wege der Zusammenarbeit entstehen.

So übernimmt ein neues Team die Jugendseelsorge für die Region Düsseldorf, Rhein-Kreis Neuss und Kreis Mettmann. Patrizia Cippa wechselt als Stadt- und Kreisjugendseelsorgerin von Wuppertal in die Landeshauptstadt. Die 34jährige Theologin wird von dort aus das neue Team leiten.

Ebenfalls als Stadt- und Kreisjugendseelsorger wird Pfarrer Norbert Fink (41) beauftragt. Fink ist derzeit noch Kreisjugendseelsorger für den Oberbergischen Kreis. Zu einem späteren Zeitpunkt werden zwei weitere Kollegen das Team ergänzen, zu dessen Aufgaben auch die Schulseelsorge am Erzbischöflichen St. Ursula Gymnasium und Erzbischöflichen St. Ursula Berufskolleg in Düsseldorf gehören wird.

Ebenfalls neu ist Regine Klein. Die Sozialpädagogin und Religionspädagogin wechselt aus der Schulseelsorge nach Düsseldorf.

„Damit wird an dieser Stelle etwas Neues ausprobiert, nämlich die Bildung eines pastoralen Teams, zu dessen Aufgaben die Schul- und Jugendseelsorge gleichermaßen gehören“, erklärte Diözesanjugendseelsorger Pfarrer Tobias Schwaderlapp. „Ich freue mich, dass wir hier gemeinsam neue Wege gehen, um jungen Menschen in Schule und Freizeit die Freude des Glaubens mit auf ihren Lebensweg zu geben."

Luther Escape Room in Düsseldorf

Wir schreiben das Jahr 1521.
Martin Luther hat mit seinen 95 Thesen die mittelalterliche Welt ins Wanken gebracht. Doch die Fürsten und der Kaiser wollen ihre Macht behalten und erklären Luther für vogelfrei. Luther muss weg!

Doch er kann sich rechtzeitig auf der Wartburg verstecken und im Verborgenen schreiben. Doch er möchte nicht ewig dort bleiben.

Im Luther Escape Room geht es darum, Luther den Weg in die Freiheit zu ermöglichen und dafür müssen Jugendliche im Team verschiedene Rätsel lösen, die ihm zur Flucht verhelfen können.

Der Escape Room wurde in einem ökumenischen Projekt in einem Container auf der Rheinuferpromenade von der botschaft und der evangelischen Jugend aufgebaut.

Ab dem 21.8. können Jugendgruppen mit Jugendlichen ab 14 Jahren kostenlos den Escape Room buchen. Dabei darf die Gruppe mind. aus 4 - max. 8 Personen bestehen.

Wie ihr Luther befreien könnt erfahrt ihr hier im Trailer...

Zur Buchung der Temine geht es hier...

 

Bedingungen verbessern für den Offenen Ganztag

Mehr als 2000 Fachleute demonstrierten vor dem Landtag

Mehr als 2000 Fachleute aus dem Offenen Ganztag waren nach Düsseldorf gekommen, um für mehr Qualität in den Offenen Ganztagsgrundschulen zu demonstrieren. Kritisiert wird vor allem, dass es keine gesetzliche Absicherungen gibt in bezug auf Räume, Personal und Finanzausstattung. Bislang regelt das ein Erlass.

 

Einen ausführlichen Bericht gibt es hier.

Firmkatecheten treffen Weihbischof

Dr. Dominikus Schwaderlapp stellte sich vielen Frangen

Weihbischof Dr. Schwaderlapp mit Moderator Dieter Boristowski

Die Firmanden haben jedes Jahr bei den großen „firmdays“ die Möglichkeit mit dem Bischof in Kontakt zu treten, Fragen zu stellen, ihre Meinung zu äußern. „Diese Möglichkeit wollten wir jetzt einmal ganz bewusst auch den Katecheten geben“ erklärt Esther Tschuschke, Fachbereichsleiterin und Initiatorin des Abends. Dazu hatte unser Fachbereich Spiritualität und Katechese Anfang Juni 2017 ehrenamtlichen und hauptamtlichen Firmkatecheten zum Austauschtreffen mit Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp eingeladen. Mehr zum Treffen, dazu einige Bilder, gibt es hier.

Credo-Kurs

Wir sind Kirche!

Wir leben in turbulenten Zeiten. Zur Kirche zu gehören ist keine Selbstverständlichkeit. Der Kardinal lädt zum stetigen Nachdenken ein, wie wir unseren Weg in und als Kirche gestalten wollen.

Als katholischer Arbeitgeber ist es uns ein Anliegen, uns als Dienstgemeinschaft ganz persönlich und für das jeweilige Arbeitsfeld zu stärken und zu qualifizieren.

Weitere Informationen

Der Credo-Kurs wendet sich an Mitarbeitende der KJA Düsseldorf (mind. 5o% Stellenumfang). Weiter Informationen (Inhalte, Termine, Voraussetzungen) erhaltet ihr hier.

Tanzprojekt gelungen!

Kinder tanzen im renommierten Tanzhaus Düsseldorf

Es war ein ungewöhnliches Projekt, das im Tanzhaus Düsseldorf endete. Kinder tanzen, Titel der Aufführung: "Von schmelzenden Uhren und schwebenden Felsen".

Mitte Mai gab es ein Treffen aller Akteure. Katharina und Saskia schauen in einem Filmbeitrag gerne zurück:

firmday Mai 2017 in Neviges

750 Firmlinge im und am Nevigeser Mariendom

Wie tickt der Weihbischof, der bald die Jugendlichen firmen wird? Was hat er für Einstellungen, was kann er den Jugendlichen mit auf den Weg geben. Um Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp, zumindest ein wenig, kennenlernen zu können veranstaltet die Katholische Jugendagentur Düsseldorf alljährlich den 'firmday'. Im Mai 2017 trafen sich rund 750 Firmlinge im und am Nevigeser Mariendom. Hier ein Filmbericht zum Tag:

verstörend und anregend!

Offene Kapelle in Düsseldorf

Durch die Glastür im Eingang zur Josephskapelle sieht man, am 11. März, einen geschmückten Weihnachtsbaum. Das irritiert, regt zum Nachdenken an. Und die Menschen, die an diesem Sonntagnachmittag den Weg in die Kapelle finden, kommen sogar ins Gespräch.
Die Offene Kapelle der botschaft – Impressionen:

Es lohnt sich!

Firmkatechese ist eine herausfordernde Aufgabe

Jugendliche auf dem Weg zu begleiten ist nicht nur eine Herausforderung, es ist auch bereichernd, erzählen Firmkatechestinnen und Firmkatecheten "am Rande" des 5. Düsseldorfer firmdays Anfang März 2017. 450 Jugendliche waren gekommen, u.a. um ihren Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp zu treffen und - ein wenig - kennen zu lernen.

Was die ehrenamtlichen Erwachsenen motiviert, mit Jugendlichen ins Gespräch zu kommen, darüber erzählt dieser Radiobeitrag (Domradio Köln, Moderation Uta Vorbrodt).

Der Bischof wird gelöchert

Jugendliche stellen Fragen per SMS

firmday in Neuss 2017: Jugendliche, die sich firmen lassen wollen, treffen ihren Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp, um sich - ein wenig - kennen zu lernen. Und sie löchern ihn mit vielen Fragen.

Hier der Film, der einen kleinen Eindruck vom Tag zeigt:

Neu in der Ausleihe: Das Labyrinth

Ein Spiel, das herausfordert, auch die Gruppe

Die Aufgabe: Die Kugel muss, von außen ins Feld rollend, in der Mitte liegen bleiben. Sieht einfach aus, hat aber viele Tücken: Denn die Kugeln sind fast halbiert, mit einer Kuhle. Und dann läuft nichts mehr glatt. Konzentration ist angesagt, denn bereits kleine Denkfehler werfen die Kugeln völlig aus der Bahn.

Mehr zum Spiel auf unserer Unterseite "Service".

 

Sonderurlaub

für Einsatz in der Fereinfreizeit

 

Weiterhin können ehrenamtlich in der Jugendhilfe Tätige (über 16 Jahre) Sonderurlaub bekommen für leitende und helfende Tätigkeiten u.a. für Ferienfreizeiten erhalten. Wie genau das geht und wie der Urlaub finanziert wird (Zuschüsse), das erklärt der Bund der Deutschen Katholischen Jugend im Erzbistum Köln auf ihrer Homepage.

Multikulturell und multireligiös

Neue Mitmachausstellung geht im Juni an den Start

Unsere neueste Mitmachausstellung geht am 20. Juni an den Start. Sie wurde entwickelt vom katholischen Schulreferat und der Schulpastoral Solingen, Remscheid, Wuppertal und dem Kreis Mettmann. Die KJA Düsseldorf und Wuppertal kooperieren. Zielgruppe der Ausstellung sind Schülerinnen und Schüler, Jugendliche und junge Erwachsene, sowie pädagogisch oder katechetisch Tätige (Lehrerinnen und Lehrer, pastorale Dienste, Katechetinnen und Katecheten, etc.).

Weiter Infos gibt es auf unserer Homepage: www.mitmachausstellungen.kja-düsseldorf.de