Unser Angebot für Pause und Nachmittag in weiterführenden Schulen

Mit dem Programm SchulePLUS+ schafft die Katholische Jugendagentur Düsseldorf attraktive und abwechslungsreiche Angebote an 14 weiterführenden Schulen im gesamten Bezirk. Neben der Ausgestaltung der Mittagszeit für alle Schülerinnen und Schüler, initiieren wir Angebote, die pädagogisch den Bildungsauftrag abrunden.

 

Besonders ausgeprägt sind:

  • Gestaltung einer Lernzeit in lernfreudiger Atmosphäre in Abstimmung mit den zuständigen Lehrerinnen und Lehrern und weitere unterrichtsbegleitende Maßnahmen.
  • Arbeitsgemeinschaften, Projekte und Angebote von unseren Mitarbeitenden sowie durch externe Bildungsanbieter.

Hierbei verfolgen wir einen gemeinsamen Ansatz: Ganzheitlich Lernen

Dies geschieht an allen Schulen in individueller Ausprägung, auf dem Hintergrund unserer langjährigen Erfahrungen.


Exemplarisch hierfür sind:

 

Bildung ist mehr als Unterricht

Jugendliche brauchen neben der Schule verstärkt auch musisch-kulturelle Angebote und solche, die sie körperlich fordern und fördern. Bei uns können sie lesen, malen und kicken.

Offen für jeden

Wir richten uns grundsätzlich an alle jungen Menschen, egal welcher Religion, Kultur und sozialen Lage. Jede und jeder ist uns willkommen, gemäß unserem gelebten christlichen Menschenbild.

Schule im Umfeld

Schule ist keine Insel. Wir sehen Schule vernetzt und streben die enge Zusammenarbeit mit weiteren außerschulischen Partnern an, z.B. mit Vereinen und mit offenen Jugendeinrichtungen vor Ort. Gemeinsam schaffen wir so eine anregende Lern- und Lebenswelt.

Unentdeckte Talente

Manche Begabungen kommen im Unterricht einfach zu kurz. Zum Glück werden sie in unseren Angeboten entdeckt. Dabei stellt sich heraus: Tim kann besonders gut erklären, Julia ist ein Ass beim Basketball.

Zeit zur Erholung

Schule ist anstrengend. Wir sorgen daher für Entspannung und achten darauf, dass quirlige Aktivitäten und Ruhe im Gleichgewicht sind.

Mitmachen und Teilhaben

Schülerinnen und Schüler sollen ihr Leben aktiv gestalten. Wir erkunden daher regelmäßig ihre Interessen, bieten ihnen Wahlmöglichkeiten an und ermuntern sie zur Mitgestaltung der Angebote, gemeinsam mit der Schülervertretung.

Partner der Schüler

Wir begegnen den Schülerinnen und Schülern mit Wertschätzung. Im Dialog mit ihnen sind wir Lernpartner, Berater und Begleiter und achten auf die Einhaltung von Grenzen. Dass wir Leistungen nicht benoten, unterscheidet uns wesentlich von den Lehrern.

Lernen für den Alltag

Was wir anbieten, ist so angelegt, dass Jugendliche stets auch einen konkreten Nutzen für ihren Alltag davon haben. Sie können danach z.B. besser ihre eigene Meinung äußern und vertreten.

Soziales Lernen

Wir helfen jungen Menschen, sensibel füreinander zu sein, respektvoll miteinander umzugehen und Konflikte gewaltfrei zu lösen. Die Faust in der Tasche wird so zur ausgestreckten Hand.

Zukunft Beruf

Frühzeitig in der Berufswelt Bescheid zu wissen, ist wichtig. Wir wollen, dass alle Schüler an weiterführenden Schulen mindestens ein Mal an einem Berufsorientierungstag oder einem Bewerbungstraining teilnehmen.

Unsere Angebote finden Sie an folgenden weiterführenden Schulen:

  • Erzb. Gymnasium Marienberg, Neuss
  • Nelly-Sachs-Gymnasium, Neuss
  • Quirinus-Gymnasium, Neuss
  • Kath. Maximilian-Kolbe Hauptschule, Neuss
  • Elisabeth-Selbert-Realschule, Kaarst-Büttgen
  • Luisengymnasium, Düsseldorf
  • St. Ursula, Düsseldorf
  • Erasmus Gymnasium, Grevenbroich
  • Kath. Hauptschule, Grevenbroich
  • Hans-Sachs-Schule, Grevenbroich
  • Diedrich-Uhlhorn-Realschule, Grevenbroich
  • und die Realschule und die Gemeinschaftshauptschule in Korschenbroich

Kontakt und Information

Monika Straetmans

Fachbereichsleiterin

Bereichsleiter für die Städte Monheim,

Dormagen und Grevenbroich

Telefon: 0211 / 31 06 36 - 19

E-Mail

 

Irina Hartmann

Bereichsleiterin für die Städte Neuss,

Kaarst, Korschenbroich und Grevenbroich

Telefon: 0211 / 31 06 36 - 36

E-Mail

 

Stephan Schneider

Bereichsleiter für die Städte Düsseldorf,

Neuss und Grevenbroich

Telefon: 0211 / 31 06 36 - 34

E-Mail

 

Zsuzsanna Schmöe

Bereichsleitung für die Städte Düsseldorf und Neuss

schulbezogene Angebote der Jugendsozialarbeit

Telefon: 0211 / 31 06 36 - 15

E-Mail

 

Marcus Weber

Bereichsleitung für die Städte Düsseldorf und Neuss

schulbezogene Angebote der Jugendsozialarbeit

Telefon: 0211 / 31 06 36 - 42

E-Mail