Übermittag am Erasmus-Gymnasium, Grevenbroich

Pausen-, Mittags- und Nachmittagsangebote

Die Katholische Jugendagentur Düsseldorf gGmbH gestaltet seit August 2009 die Mittagspausen- und Nachmittagsangebote (Silentium) am Erasmus-Gymnasium in Grevenbroich. Das Silentium wird zurzeit von 50 Schülerinnen und Schülern der Klassen 5, 6 und 7 besucht.

Oberste Priorität im Silentium hat die Befähigung zum eigenständigen organisierten und strukturierten Erarbeiten der Hausaufgaben und die damit einhergehenden Fördermöglichkeiten.

 

Bitte beachten Sie unsere regelmäßig erscheinenden Zeitungen!

Ansprechpartnerin

Anita Zimmermann, pädagogische Leitung

Erasmus-Gymnasium

Röntgenstraße 2-10

41515 Grevenbroich


Telefon: 0176 57617143

Silentiumhandy (Mo-Fr 12:30-15:30 Uhr): 0176 / 54893701

E-Mail: anita.zimmermann@kja.de

Personelles Angebot

Das Betreuungsangebot wird in einem Team von einer Sozialarbeiterin und fünf pädagogischen Ergänzungskräften verantwortet und durchgeführt und im Silentium durch engagierte Oberstufenschüler ergänzt.Durch die erfahrenen Mitarbeiter werden positive Kontakte zu den Schülerinnen und Schülern aufgebaut. So entstehen Gespräche, die eine Möglichkeit des persönlichen Austauschs für die Kinder und Jugendlichen bereithalten.

Mit ihrer Lebenserfahrung und ihrer fachlichen Kompetenz bieten die pädagogischen Mitarbeiter den Schülerinnen und Schüler Unterstützung, Zuwendung und Rückhalt und sorgen gleichzeitig für eine entspannte Gruppenatmosphäre, in der die Kinder und Jugendlichen respektvoll miteinander umgehen.

Bei Konflikten wird eng mit der Schulleitung, den Klassenlehrern und auch mit den Eltern der Schüler zusammengearbeitet.

Die Schülerinnen und Schüler können in ihrer Pausenzeit zwischen verschiedenen Angeboten wählen und die Mittagspause somit nach eigenen Bedürfnissen und Interessen gestalten. Sie werden dabei z.T. angeleitet und pädagogisch begleitet.

Das bieten wir

Zu den Angeboten am Erasmus-Gymnasium zählen die Mittagspausenangebote (12.30 Uhr bis 13.30 Uhr). Die Mittagspausenangebote stehen allen Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis 7 offen. An der Hausaufgabenbegleitung und dem Nachmittagsprogramm nehmen nur die Kinder teil, die sich zu Beginn eines Schuljahres angemeldet haben.

Die Mittagspause als Erholung

Nach dem Unterricht haben alle Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums mehrere Möglichkeiten ihre einstündige Mittagspause von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr zu gestalten.
Viele buchen in der schuleigenen Mensa ein warmes Mittagessen, das sie sich in der Mittagspause abholen und dort verzehren können. In der Mensa steht den Schülerinnen und Schüler stets ein Mitarbeiter der Katholischen Jugendagentur zur Verfügung, der bei Fragen oder Problemen behilflich ist.

Daneben werden montags bis donnerstags in der Mittagspause sportliche Aktivitäten in der Sporthalle oder auf dem Sportplatz durch eine Mitarbeiterin des Silentiumteams angeboten. Zusätzlich bieten die pädagogischen Mitarbeiter der Katholischen Jugendagentur in der Mittagspause ein Freizeitangebot an. In einer entspannten Atmosphäre haben die Kinder die Möglichkeit diverse Spiele zu spielen, zu lesen, Musik zu hören usw.

Hausaufgabenbegleitung

Im Silentium stehen von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr die Hausaufgaben an erster Stelle. Die Schüler stellen ihren Organismus darauf ein zu einem festen Zeitpunkt ihre Hausaufgaben zu erledigen. Bei Verständnisproblemen geben die erfahrenen Mitarbeiter die notwendige Hilfestellung.

Sollte an einem Tag die Zeit für die Bearbeitung der Hausaufgaben nicht ausreichen, wird diese nach Bedarf verlängert.

Freizeitangebote nach Erledigung der Hausaufgaben

Nach vollständiger Erledigung der Hausaufgaben besteht die Möglichkeit an den Freizeitangeboten teilzunehmen. Dazu zählen z.B. kreative Angebote (Basteln, Theater spielen, Handarbeiten), sportliche Angebote (Fußball, Hockey), mediale Angebote (Internet-, Film- und Fotoprojekte) oder Ausflüge (Tierpark, Feuerwehr, Polizei, Schwimmbad). Der aktive Tag findet in der Turnhalle oder bei schönem Wetter draußen statt. Die Kinder können sportlich aktiv sein und die geistigen Anstrengungen des Schultages mit körperlichen Aktivitäten ausgleichen.

Darüber hinaus finden regelmäßig Gruppentage statt, an dem verschiedene Vertrauens- und Kooperationsspiele angeboten werden. Die Förderung sozialer Kompetenzen steht hierbei im Mittelpunkt. Dazu zählen z.B. die Fähigkeit der Schülerinnen und Schüler fair und konstruktiv miteinander umzugehen, ehrlich und verlässlich zu handeln, sich gegenseitig zu unterstützen und voneinander zu lernen.

Neben den Gruppentagen finden von Zeit zu Zeit Thementage statt, an denen die pädagogischen Mitarbeiter kindgerecht Wissen zu bestimmten Bereichen vermitteln, wie zum Beispiel der Ersten Hilfe oder zu den verschiedenen Sinnesorganen.

Selbstverständlich können die Kinder bei den Freizeitangeboten nach ihren Interessen frei wählen. Die Freizeitangebote werden nur in Anspruch genommen, wenn sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  versichert haben, dass alle Hausaufgaben sorgfältig erledigt wurden. Bei dem Freizeitangebot handelt es sich um ein freiwilliges Zusatzangebot.

Silentium

Ziele des Silentiums

Ziel des Silentiums ist es, die Schülerinnen und Schüler zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Bearbeiten der Hausaufgaben anzuleiten.

Die Schülerinnen und Schüler der Hausaufgabenbetreuung sollen im Einzelnen…

  • lernen, sich zu strukturieren, ihre Arbeit eigenständig zu organisieren, ihre Zeit optimal zu nutzen und Zeitpläne zu erstellen,
  • ihr Methodenbewusstsein schulen (Umgang mit Texten, Klassenarbeitsvorbereitung, Unterricht vorbereiten und nachbereiten, Lernen von Vokabeln, etc.),
  • zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Lösen der Aufgaben befähigt werden,
  • ihre Konzentrationsfähigkeit trainieren,
  • ihre Hausaufgaben regelmäßig machen und Systematik entwickeln, sodass durch die kontinuierliche Erledigung der Aufgaben das erlernte Wissen gefestigt, Lernmotivation erhöht und Stresssituationen minimiert werden,
  • Beziehungen zu anderen Kindern gestalten, indem sie sich gegenseitig unterstützen und helfen, und dadurch ihre Sozialkompetenzen schulen,
  • bei der Arbeit ihren eigenen Rhythmus von Spannung und Entspannung kennen lernen und diesen für das Lernen nutzen,
  • feste Ordnungs- und Umgangsregeln erlernen,
  • zum Lernen ermutigt werden und so Freude an Schule bekommen.

Der Rahmen

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag:

12:30 bis 15:30 Uhr

Mittwoch:

12:30 bis 13:30 Uhr (zusätzlich Bereitschaft bei Unterrichtsausfall)

Kosten

Für das Silentium ist ein monatlicher Beitrag zu entrichten. Für aktuelle Beträge kontaktieren Sie bitte die Leitung vor Ort.

Notwendige Raum- und Sachausstattung

Das Silentium findet immer in denselben Schulräumen statt, wobei jede Gruppe einen eigenen festen Raum hat. Da es sich hierbei um Klassenräume handelt, die am Vormittag für den Unterricht genutzt werden, müssen die Kinder diese Räume und die sich dort befindenden Gegenstände pfleglich behandeln.

In die für das Silentium eingerichteten Schulschränke, die den Kindern jederzeit zugänglich sind, befinden sich die Materialien für die Freiarbeit, Romane, Nachschlagewerke und Spiele.

In einem für das Silentium eingerichteten Schulschrank, der den Kindern jederzeit zugänglich ist, befinden sich die Materialien für die Freiarbeit, Romane, Nachschlagewerke und Spiele.

Die Materialsammlung wird in Absprache mit den pädagogischen Mitarbeitern und einzelnen Fachlehrern regelmäßig vervollständigt, ergänzt und erneuert, wobei hierbei ganz besonders die Wünsche der Kinder berücksichtigt werden.

An- und Abmeldung

Die Anmeldung zum Silentium erfolgt möglichst zum Schuljahresbeginn über die Katholische Jugendagentur Düsseldorf. Ansprechpartnerin ist an dieser Stelle die pädagogische Leitung der Mittagspausen- und Nachmittagsangebote Anne Schotte. Bei der Anmeldung erhalten die Eltern von der Katholischen Jugendagentur Düsseldorf Vertragsformulare, die sie ausgefüllt in der Schule bzw. im Silentium abgeben. Dieser Vertrag läuft zum Ende des Schuljahres aus, sodass eine schriftliche Abmeldung nicht nötig ist.