Herzlich willkommen!

Es lohnt sich!

Firmkatechese ist eine herausfordernde Aufgabe

Jugendliche auf dem Weg zu begleiten ist nicht nur eine Herausforderung, es ist auch bereichernd, erzählen Firmkatechestinnen und Firmkatecheten "am Rande" des 5. Düsseldorfer firmdays Anfang März 2017. 450 Jugendliche waren gekommen, u.a. um ihren Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp zu treffen und - ein wenig - kennen zu lernen.

Was die ehrenamtlichen Erwachsenen motiviert, mit Jugendlichen ins Gespräch zu kommen, darüber erzählt dieser Radiobeitrag (Domradio Köln, Moderation Uta Vorbrodt).

Der Bischof wird gelöchert

Jugendliche stellen Fragen per SMS

firmday in Neuss 2017: Jugendliche, die sich firmen lassen wollen, treffen ihren Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp, um sich - ein wenig - kennen zu lernen. Und sie löchern ihn mit vielen Fragen.

Hier der Film, der einen kleinen Eindruck vom Tag zeigt:

Die Bibel: tot oder lebendig?!

Forum Firmung September 2016

Die Bibel: tot oder lebendig?! - Eine provokante Frage, in der Tat, die rund 30 FirmkatechetInnen und JugendseelsorgerInnen beim ‚Forum-Firmung‘ in der botschaft gestellt wurde. Sinn dieser Frage war, sich mit Ideen und Methoden auseinander zu setzen, die Jugendlichen die Bibel schmackhaft machen.

Zu Beginn gibt es einen bunten Markt der Möglichkeiten mit zahlreichen Einstiegsmethoden: ... hier weiterlesen

Forum Firmung

Theorie und viel Praxis

Volles Haus in der botschaft, dem jugendpastoralen Zentrum in Düsseldorf. 25 Firmkatechetinnen und Firmkatecheten trafen sich zum „Forum Firmung“, um sich theoretisch und praktisch über ihre Arbeit auszutauschen. Es gab viel Theorie und viel Praxis und verblüffende Ergebnisse, wie die Teilnehmenden - sie begleiten die Firmgruppen in ihren Gemeinden in der Firmvorbereitung - abschließend festgestellt haben. Hier gibt es Stimmen und Stimmungen zum Forum Firmung: (medientube.kja-düsseldorf.de).

unsere firmdays

Hintergrund

firmday Mettmann 2013

Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp gestaltet seinen Wunsch: Damit er die Firmlinge nicht erst bei der Firmung sieht, möchte er sie vorher schon kennen lernen. Diese Begegnung, zusammen mit einem bunten Rahmenprogramm, ermöglichen unsere firmdays in den drei Regionen.

 

Die nächsten firmdays bereits terminiert!

firmday mit dem damaligen Weihbischof Woelki

Im kommenden Jahr 2017 finden im Rhein-Kreis Neuss, in Düsseldorf und im Kreis Mettmann die nächsten firmdays statt.

Dazu wird gesondert eingeladen.

Über die firmdays der letzten Jahre haben wir ausführlich berichtet. Die Artikel haben wir hier archiviert.

 

Hier die Termine, so weit sie bereits feststehen:

  • Rhein-Kreis Neuss: hat bereits stattgefunden
  • Düsseldorf: 5. März 2017
  • Kreis Mettmann: 13. Mai 2o17

Auch hier wird Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp anwesend sein, um mit den Firmlingen und der Katechetinnen und Katecheten ins Gespräch zu kommen.

Materialsammlung

Thema 'Versöhnung'

In vielen Firmvorbereitungen ist das Angebot zum Beichtgespräch ein fester Bestandteil. Diese Materialsammlung bietet eine Fülle von Impulsen und Übungen, die zur Einführung in das Thema in Gruppenstunden dienen oder im Rahmen einer „Nacht der Versöhnung" o.ä. parallel zu den Beichtgesprächen angeboten werden können. Je nach Bedarf beschäftigen die Firmlinge sich alleine oder mehrere Kleingruppen parallel an den verschiedenen Stationen.

 

 

 

Der Rahmen:

  • Dauer: beliebig
  • TN-Anzahl: offen
  • Alter: ab 15 Jahre
  • Transport: PKW
  • Aufbau: je nach Bedarf / als Stationen in der Kirche ca. 3o Minuten mit 2 HelferInnen
  • Ort: z.B. Kirche
  • Begleitpersonen: je nach Angebotsform / Gruppengröße

Den Flyer mit weiteren Angeboten zur Firmvorbereitung gibt es hier als pdf-Datei.

SEHEN URTEILEN HANDELN

An diesem Leitmotiv orientiert sich unsere Arbeit.

SEHEN

Wir schauen mit Ihnen das Feld der Firmkatechese an. Wir verschaffen uns mit Ihnen einen Überblick über die derzeitige Situation.

URTEILEN

Gemeinsam mit Ihnen überlegen wir, welche konkreten Überlegungen in Ihrem Seelsorgebereich anstehen. Wir schauen wo es gerade „brennt", wo Hilfestellungen oder Begleitungen hilfreich sein können.

HANDELN

Zusammen mit den PartnernInnen und KatechetInnen vor Ort unterstützen wir Sie auf den nächsten Etappen. Diese Unterstützung orientiert sich an den zuvor ermittelten Bedarfen. Sie soll die Akteure vor Ort befähigen, die nächsten Schritte gemeinsam weiter zu gestalten. Diese konkrete Hilfe kann unterschiedliche Formen haben und reicht von Katechetenfortbildungen bis hin zu Aktionen mit Firmlingen vor Ort.
Wir freuen uns über Ihr Interesse und stehen Ihnen auch persönlich zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!

Information und Beratung

Fachbereich Jugendspiritualität und Jugendkatechese

Esther Tschuschke

Fachbereichsleiterin

Telefon: 0211 / 31 06 36-16
Kontakt

Anna Werner

Referentin

Telefon: 0211 / 31 06 36 - 17
Kontakt

Julia Schmitz

Referentin

Telefon: 0211 / 31 06 36 - 41
Kontakt