der Messdienerarbeitskreis für Neuss und Kaarst

Der MINIstranten ArbeitsKreis Neuss (kurz "MiniAK") ist ein Senior der regionalen Jugendpastoral. Er besteht seit 2006 und setzt sich aus Leiterinnen und Leitern aus verschiedenen Gemeinden zusammen.

Der Mini-AK ist ein "Arbeitskreis" der Kath. Jugendagentur zur Unterstützung und Gestaltung der regionalen Ministratenpastoral. Er trifft sich alle sechs bis acht Wochen und plant die anstehenden Aktionen. Dabei prägen die wiederkehrende Veranstaltungen das Vorgehen, wie z.B.: die Fanpreisverleihung bei der "Novesia Ministrale", das frühsommerliche MiniGrilli für LeiterInnen am frings und die Beteiligung bei diözesanen Großveranstaltungen (z.B. Ministrantentag in Altenberg)

Der AK ist mit den Aktionen der jungen Kirche eng verbunden, vieles wird kooperativ bewegt.

LeiterInnen aus den Messdienergemeinschaften in Neuss und Kaarst, die gerne mitmachen wollen, sind herzlich willkommen.

 

Weitere Infos gibt es auf der facebookseite des AK

Novesia Ministrale

kicken in drei Altersklassen

seit mehr als zehn Jahren veranstalten die Messdiener von Christ König diese Highlight-Veranstaltung für viele Messdienergruppen in der Stadt Neuss: die jährliche Novesia Ministrale. Mit mehr als 170 teilnehmenden Messdienern sind es ein sehr lebendiges Wochenende, das den ehrenamtlichen Organisatoren und den Gruppenleitern einiges abverlangt. Gerne unterstützt die Kath Jugendagentur und der Mini-AK dieses gemeinschaftliche Event. Der Termin im Januar sorgt für einen motivierten Start ins neue Jahr.

 

pimp your Pfarrfest - Teil 2

geht gut beim Kinderfest

Der MiniGucki - das ist was für Messdiener und solche die es werden wollen. Oder die es einmal ausprobieren wollen. Einfach den Kopf durchstecken und schon ist ein lustiges Foto gemacht. Wenn zum Spaß auch noch der Ernst hinzukommen soll, dann wendet euch an den örtlichen Oberministranten oder Jugendseelsorger. Der MiniGucki ist eine nette Animation auf Pfarrfesten und beim KoKi-Treffen. Leicht zu transportieren und kostenfrei. Interessenten wenden sich zur Terminplanung an das KJA.