Ansprechpartnerin

junge Kirche Annika Ulrich "frings", Münsterplatz 16 41460 Neuss T 02131- 3838691 annika.ulrich@kja.de

Taize - Andacht & Gebet

Taizé ein kleiner Ort in Frankreich (Südburgund). Dort gründete Frère Roger 1940 eine internationale ökumenische Communauté (Gemeinschaft).

Kern des täglichen Lebens in Taizé bilden drei gemeinsame Gebete. Diese sind einfach gestaltet: Gesänge, Psalmverse, kurze Bibeltexte, Stille und Fürbitten. Mit Gesängen beten ist eine wesentliche Form der Gottessuche. Die kurzen, stets wiederholten Taizé-Gesänge schaffen eine Atmosphäre, in der man beten kann. Ein oft wiederholter Grundgedanke aus wenigen Worten prägt sich allmählich tief ein.

Seit Ende der fünfziger Jahre kommen zunehmend Jugendliche nach Taizé. Zu Tausenden nehmen sie an den wöchentlichen Jugendtreffen mit Gebeten und Gesprächsgruppen teil.

 

 

Taizéfahrten der KJA Düsseldorf

Die Katholische Jugendagentur Düsseldorf bietet jedes Jahr in der Osterzeit eine Fahrt zur ökumenischen Jugendbegegnung nach Taizé an. Diese findet 2018 vom 2. - 8. April statt. Begleitet wird sie von der Jugendreferentin Julia Schmitz und dem Stadt- und Kreisjugendseelsorger Pfr. Norbert Fink.

 

Nach dem großen Erfolg im ersten Jahr wird es außerdem wieder eine Fahrt im Sommer geben. Vom 12. - 19. August fahren Annika Ulrich, pädagogische Mitarbeiterin, und Patrizia Cippa, Stadt- und Kreisjugendseelsorgerin, gemeinsam mit einer Gruppe nach Taizé.

überregionale Taizegebete

Düsseldorf

Das Jugendpastorale Zentrum "Die Botschaft" in Düsseldorf veranstaltet regelmäßig Taizégebete. Die aktuellen Termine sind auf der website veröffentlicht.

Köln

In St. Agnes treffen sich jeden ersten Sonntag im Monat um 18:00Uhr viele Menschen zum Taizégebet.