Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Offene Stellen
25.11.2016 - Küche und Hauswirtschaft suchen Verstärkung!
Belegungsanfragen
01.10.2015 - Belegungsanfragen

Der Grundstein

 

Die Deckplatte des Grundsteines zeigt

das Jahr der Grundsteinlegung,

das stilisierte Logo von Haus Altenberg und als Intarsie

einen Stein aus dem Petersdom in Rom.

 

  


 

Ein Stein aus Rom

Im Vorlauf zum Weltjugentag 2005 in Köln wurden die Besucher gebeten, als sichtbares Zeichen des Tages des sozialen Engagements einen Erinnerungstein mitzubringen. Die verwendbaren Steine wurden dann später in Altenberg im Weltjugendtagslabyrinth verarbeitet.

 

Auch der Heilige Vater steuerte damals einen besonders bearbeiteten Stein aus den Beständen der Bauhütte des Petersdomes in Rom bei. Er war jahrelang im Zentrum des Labyrinthes verortet. Dieser Stein wurde nunmehr von der Firma Schorn fachgerecht herausgelöst, um ihn in den neuen Grundstein von Haus Altenberg zu integrieren.

 

Damit soll sowohl die Verbundenheit mit Rom als auch die Erinnerung an den Weltjugentag in Köln dargestellt werden.

 


 

Der Inhalt der Kassette

Hinter der Grundsteinplatte wurde eine Metallkassette vermauert mit folgendem Inhalt:

 

Urkunde,

Baupläne,

aktuelle Tageszeitung,

aktuelle Ausgabe der Kirchenzeitung,

Einladung sowie Programmheft vom Altenberger Licht 2014,

Bronzeabguss der Altenberger Strahlenmadonna,

Beutel mit aktuellem Münzsatz,

Programmheft zur Feier der Grundsteinlegung,

Imagebroschüre zur Sanierung von Haus Altenberg und

die Einladung zur Grundsteinsegnung.