Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Offene Stellen
25.11.2016 - Küche und Hauswirtschaft suchen Verstärkung!
Belegungsanfragen
01.10.2015 - Belegungsanfragen

Tag der offenen Baustelle am 1 Mai 2015

Der Altenberger Dom-Laden hat Stühle aufgestellt - einige haben die Gelegenheit genutzt, Fotos vor dem "neuen Haupteingang" zu machen.

Infostand

Frau Hanenberg und Herr Filz standen am Infostand auf dem Domvorplatz, um interessierten Besuchern Informationen über die verschiedenen Aktivitäten anzubieten.

Insbesondere war aber die Vergabe der kostenlosen Tickets, die Zusammenstellung der Gruppen und die Abwicklung zum Führungsbeginn von Bedeutung. Ohne diese Vorbereitung wären wir nicht in der Lage gewesen, so viele Führungen anzubieten.

Führungen

Zwischen 13:00 und 18:00 Uhr wurden über 400 Personen durch ausgewählte Teilbereiche der Baustelle geführt. Die Führungen wurden durchgeführt von Herrn Buse und Herrn Herweg (Haus Altenberg), Herrn Reichwein und Herrn Thein (Bauamt des Erzbistums Köln) und Frau Minnameyer (gsa gernot schulz architekten). Neben den Führenden waren bei jeder Gruppe als Begleiter Mitarbeiterinnen des Altenberger Dom-Ladens mit im Einsatz.

 

Die entsprechenden Stationen bei der Führung bzw. die vorgestellten Inhalte können Sie hier noch einmal nachlesen oder als PDF-Datei downloaden.

 

Im Vorlauf zu den o. g. öffentlichen Führungen gab es um 12:30 Uhr eine Führung für Vertreter der Presse zusammen mit Kardinal Woelki.

 

Am späten Nachmittag ergab sich auch für unsere Gäste aus Litauen und Irland eine Führung in englischer Sprache durch den leitenden Architekten Professor Gernot Schulz.

Modell

Im Kapitelsaal wurde am Modell die Komplexität der Gesamtmaßnahme noch einmal sehr deutlich. Insbesondere dann, wenn der leitende Architekt Professor Gernot Schulz die entsprechende Fasade öffnete und Einblicke in die Hauskapelle oder den Domladen zuließ, war der Überraschungseffekt groß. Herzlichen Dank an gsa gernot schulz architekten für die Überlassung des Modells an diesem Tag der offenen Baustelle.

 

Eine Kritik mussten wir aber von einem Jungen hinnehmen, der sich darüber beschwerte, dass das gesamte Haus "... ganz in weiß ..." gebaut werde: "Etwas Farbe wäre doch auch ganz schön!"

Vorträge

Frau Dr. Tanja Junggeburth zeigte bei ihrem Vortrag im Kaminzimmer nicht nur die historischen Hintergründe der baulichen Entwicklung über mehr als 90 Jahre auf, sondern verwies auch anhand einiger Beispiele darauf, dass die nunmehr geplanten Umsetzungen an vielen Stellen wieder historische Bezüge aufzeigen bzw. erlebbar machen.

Die Inhalte des Vortrages können Sie hier nachlesen.

Verpflegung

Auch das leibliche Wohl der Besucher kam nicht zu kurz. Trotz widriger Umfeldbedingungen auf der Baustelle hat die Küchencrew wieder eine reichhaltige Auswahl angeboten.

Gästebuch

Einige ausgewählten Einträge aus dem Gästebuch finden Sie hier!

 

 

 

Leider konnten wir aufgrund der Baustellenbedingungen viele Bereiche nicht zugänglich machen.

Wir hoffen, dass Ihnen der Tag der offenen Baustelle trotzdem gefallen hat und würden uns sehr freuen, Sie im nächsten Jahr bei der Wiedereröffnung erneut in Altenberg begrüßen zu können.