Aktuelles

Wahlen 2017
03.04.2017 - Die Wahlen 2017, erklärt für junge Menschen und Mitarbeitende
#guteOGS
08.03.2017 - Kampagne "Gute OGS darf keine Glückssache sein" startet
Neue Doppelspitze komplett
Pfarrer Tobias Schwaderlapp (li.) und Bernd Siebertz © Jugendseelsorge Erzbistum Köln/Boristowski
03.03.2017 - Pfarrer Tobias Schwaderlapp und Bernd Siebertz leiten gemeinsam die Jugendseelsorge im Erzbistum Köln
Ein starkes Stück Bildung
21.02.2017 - Jugendseelsorge, Bildungswerk und Caritas diskutieren, wie der Offene Ganztag für kirchliche Träger zukunftsfähig bleibt
Mission in der Jugendarbeit?
20.02.2017 - Patrik Höring gibt neuen Band über die diakonische und missionarische Ausrichtung der kirchlichen Jugendarbeit heraus

Sternsingeraussendung

4. Januar 2017; Dieter Boristowski

In einem feierlichen Gottesdienst im Kölner Dom mit Kardinal Woelki wurden am Freitag, 30.12.2016 die Sternsinger in ihre Gemeinden und Seelsorgebereiche ausgesandt. Sie bringen den Segen Gottes und sammeln für Kinder in Not.

 

„Klimawandel“ im Mittelpunkt der diesjährigen Aktion Dreikönigssingen

Mit ihrem Motto „Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit“ machen die Sternsinger auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam. In weiten Teilen der Welt leiden Menschen unter den Veränderungen der klimatischen Bedingungen, die in manchen Regionen Kenias für eine extreme Trockenheit sorgen. Ausbleibender Regen entzieht den Menschen dort ihre Lebensgrundlagen. „Ein Motto, das uns in Zeiten von Globalisierung und Klimawandel an unsere Verantwortung erinnert“, findet Christoph Köster von der Jugendseelsorge im Erzbistum Köln.

 

Gestärkt mit dem Segen der Heiligen Drei Könige werden die Sternsinger den Segen in jedes Haus bringen. Auf Wunsch bringen sie einen Aufkleber mit der Aufschrift 20*C+M+B+17 an der Haustür an. Die drei Buchstaben stehen für den lateinischen Satz „Christus Mansionem Benedicat“ – „Christus segne dieses Haus“.

 

Hilfsprojekte für Kinder in Kenia und weltweit profitieren vom Einsatz der kleinen und großen Könige in Deutschland. Straßenkinder, Aids-Waisen, Kindersoldaten, Mädchen und Jungen, die nicht zur Schule gehen können, denen Wasser und Nahrung fehlen, die in Kriegs- und Krisengebieten oder ohne ein festes Dach über dem Kopf aufwachsen. Träger der Aktion sind das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

 

Im Erzbistum Köln sammelten in vergangenen Jahr 477 Gruppen 3,3 Millionen Euro. 2014 kamen bundesweit über 76 Millionen Euro an Spendengeldern zusammen. Davon ging der weitaus größte Teil an 2.287 Hilfsprojekte in 111 Ländern.

   

Zurück