Aktuelles

Extremismus im Internet ...
21.09.2017 - ... und in den sozialen Medien ist das Thema beim Tag der katholischen Jugendsozialarbeit am 19.10. in Köln
MUSIK.MACHEN. am 12.11.
19.09.2017 - Vier Stunden Pop und Klassik zum Ausprobieren, Mitmachen und Feiern. Mit Michel Rychlinski. Im CRUX in Köln.
Alle sollen eins sein
31.08.2017 - Liturgische Nacht bei der Domwallfahrt am 23. September
Neue Jugendseelsorger in Bonn und Wuppertal
14.08.2017 - Zwei erfahrene Jugendseel-sorger wechseln in die beiden Stadtdekanate
Music Is The Key
20.07.2017 - Ein schöner Film! Hauptdarsteller: 100 Sängerinnen und Sänger aus Jugendchören im Erzbistum Köln

KJA MedienCenter

Erzbistum Köln

Abteilung Jugendseelsorge

Marzellenstraße 32

50668 Köln

Tel.: 0221 1642-1222

info@kja.de

Kirchlicher Jugendplan

Ab 1. April 2015 gelten neue Richtlinien des kirchlichen Jugendplans. Auch das Antragsformular wird sich verändern. Zudem gibt es eine dreimonatige Übergangsregelung. In dieser Zeit gelten beide Richtlinien.

 

Weiterhin gilt natürlich: Wer eine Gruppenleiterschulung oder eine religiöse Bildungsveranstaltung plant, kann Zuschüsse über den 'kirchlichen Jugendplan' beantragen. Das gilt beispielsweise für die Durchführung von Übernachtungsveranstaltungen mit Kommunionkindern oder Firmanden; aber auch für Ministrantengruppen oder Kinder- und Jugendchöre.

 

Die neuen Richtlinien geben dazu genaue Hinweise! Bitte nutzen Sie das
"neue Antragsformular zum Kirchlichen Jugendplan"!

 

Warum neue Richtlinien, was verändert sich
und wie sieht die Übergangsregelung genau aus?

Kontakt & Info

Ruth Brodesser

Geschäftsstelle Kategoriale Seelsorge

Sachbearbeitung Kirchlicher Jugendplan / Exerzitien

Tel.: 0221 1642-1361

kjp@erzbistum-koeln.de

Förderung jugendpastoraler Handlungsfelder

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Das Erzbistum fördert Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit über regionale Budgets. Ansprechpersonen dazu finden Sie in den jeweiligen Katholischen Jugendagenturen.

Jugendwohnheime

Im Rahmen des finanziellen Budgets gibt es die Möglichkeit Investitionen in Jugendwohnheimen anteilig zu unterstützen. Ansprechpersonen finden Sie in den regionalen Katholischen Jugendagenturen.

Sondermaßnahmen

Für Projekte der Jugendsozialarbeit, als Hilfen der beruflichen und sozialen Integration bis zur Förderung innovativer Ferienaktionen, kann im Einzelfall finanzielle Unterstützung gegeben werden. Bitte nehmen Sie dazu mit der örtlichen Katholischen Jugendagentur  oder der Referatsleitung 'Jugendpastorale Handlungsfelder und Aufgabenträger' Kontakt auf.

Jugendleitercard (JULEICA)

Um die Jugendleiter/-innen zu stärken und ihnen für ihre vielfältigen Aufgaben eine amtliche Legitimation zu geben, erhalten alle Jugendleiter/-innen ab 16 Jahren die bundeseinheitliche Card. Außerdem dient die Card als Nachweis für Eintrittsvergünstigungen, z.B. bei Veranstaltungen und Ausstellungen. Fragen rund um die Juleica beantworten auch die Katholischen Jugendagenturen.

Kontakt & Info

Landesnachweis soziales Ehrenamt

Im Landesnachweis werden die im sozialen Ehrenamt geleisteten und erworbenen Fähigkeiten dokumentiert und gewürdigt. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen in Kirchengemeinden, Verbänden und Institutionen können sich den Landesnachweis von ihrer Kirchengemeinde oder von Verbänden wie dem Caritasverband, der kfd, dem Kolpingswerk oder dem BDKJ und seinen Mitgliedsverbänden ausstellen lassen. Als Dokumentation der ehrenamtlichen Tätigkeit können sie ihren Landesnachweis z.B. Bewerbungsunterlagen beifügen und so ihr geleistetes Ehrenamt schwarz auf weiß unter Beweis stellen. Fragen zum Landesnachweis beantworten auch die Katholischen Jugendagenturen.

Sonderurlaub

In Nordrhein-Westfalen können ehrenamtlich tätige Personen ab 16 Jahren unter bestimmten Voraussetzungen für die folgenden Tätigkeiten Sonderurlaubstage beim Arbeitgeber geltend machen:

  • leitende und helfende Tätigkeiten bei Jugendfreizeitmaßnahmen
  • Teilnahme an Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen zur Jugendarbeit
  • Teilnahme an Fachtagungen, wenn diese auf Leitungs- und Betreuungsaufgaben vorbereiten.

Die Details finden sich im Sonderurlaubsgesetz.

 

In der katholischen Jugendarbeit im Erzbistum Köln gibt es zwei Wege, Sonderurlaub zu beantragen:

Für alle anderen Träger geht der Antrag an den Landschaftverband Rheinland (LVR). Bitte vor dem Ausfüllen der Antragsformulare unbedingt das Hinweisblatt aufmerksam lesen:

Info