Erzbistum Köln

Abteilung Jugendseelsorge

Marzellenstraße 32

50668 Köln

Tel.: 0221 1642-1222

info@kja.de

Aktuelles

Jugendsynode 2018
10.11.2017 - Über 7.000 Teilnehmer. Umfrage zur Jugendsynode endet am 8. Dezember.
Vernetzt
18.10.2017 - Erstes Austauschtreffen der Jugendreferenten aus den Seelsorgebereichen
Den Blick geschärft
11.10.2017 - Vorläufiges Resümee zum Strategieprozess der Katholischen Jugendagenturen
Ministrantenwallfahrt 2018
09.10.2017 - Unter dem Motto "Felsenfest" geht es vom 14.-20. Oktober nach Rom
Sternsingeraktion 2018
09.10.2017 - Die Sternsinger im Erzbistum Köln werden am 28. Dezember ausgesendet!

Schriften der Jugendpastoral im Erzbistum Köln

Mit der Reihe "schriften der jugendpastoral im erzbistum köln" erhalten die Veröffentlichungen der Abteilung Jugendseelsorge nicht nur ein neues, einheitliches Design.

Interessierte erkennen anhand des Stempels auf einen Blick: geht es eher um sachlich/fachliche Informationen oder um grundlegende Texte, um einen kurzen Impuls oder vielleicht um eine konkrete Praxishilfe.

Die Schriften werden in einer begrenzten Auflage gedruckt und stehen hier als
E-Book zum Online-Lesen oder als PDF zum Download bereit.

 

Bestellung:

Andrea.Schloesser@Erzbistum-Koeln.de

T 0221 1642 1942

PRAXISHILFE Nr. 2 | Integration als Chance zur Veränderung

Januar 2017 - Wie kann die Begegnung mit geflüchteten jungen Menschen in der kirchlichen Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit gelingen? Diese Praxishilfe wendet sich an ehren- und hauptamtlich Tätige in den Seelsorgebereichen und jugendpastoralen Einrichtungen. Durch die Vergewisserung von Fakten und Hintergründen, vor allem durch die Anregungen für eine beherzte Praxis, leistet sie einen Beitrag zu einer gelungenen Integration. 

GRUNDLAGE Nr. 1 | Pastorales Rahmenkonzept

Oktober 2016 - Es ist seit 1999 die Grundlage der Jugendpastoral im Erzbistum Köln: Das 'Pastorale Rahmenkonzept für die kirchliche Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit'. Vom Kölner Erzbischof in Kraft gesetzt beschreibt es das Selbstverständnis und die Ausrichtung der wesentlichen Handlungsfelder. Der Ansatz der Evangelisierung als "dynamischer und vielschichtiger Prozess" ist darin leitend und prägt das Handeln und die Praxis auf allen Ebenen der Jugendpastoral.

IMPULS Nr. 4 | Diakonie als Dienst und Begegnung

September 2016 - Was passiert eigentlich beim Helfen auf der zwischenmenschlichen Ebene? Dieser Frage geht der 4. Impuls am Beispiel der Martinslegende nach. Genauer gesagt: die bildliche Darstellung des Heiligen Martin gibt Aufschluss über die innere Haltung von Gebendem und Nehmendem. Daher hat der Autor Christoph Köster dem Impuls den Titel "Wie der Heilige Martin von der Straße aufs Pferd und wieder herunter kam!" gegeben. 

IMPULS Nr. 3 | Jugendpastoral von den Armen her denken

August 2016 - Der 3. Impuls beschreibt kurz und verständlich Ursachen und Folgen von Armut bei jungen Menschen. Vor allem die Tatsache, dass Armut zu unterschiedlichen Erfahrungen von Ausgrenzung führt, fordert in der Jugendpastoral haupt- und ehrenamtlich Tätige heraus diesen Erfahrungen entgegen zu wirken. Der Impuls gibt einen Einblick in das Thema Jugendarmut und deren Folgen für Kinder und Jugendliche. Er bietet erste Ansätze wie Ausgrenzung vermieden und die Folgen von Armut abgemildert werden können. 

IMPULS Nr. 2 | Religiöse Sozialisation im Offenen Ganztag

Juli 2016 - "Wie geht Glaube, wenn Familie kein Ort des Glaubens ist?" fragt Christoph Köster im 2. Impuls der neuen Schriftenreihe der Jugendpastoral im Erzbistum Köln. In seinem kurzen Beitrag sieht er die Chance im Zusammenwirken der unterschiedlichen Player, die an Bildung und Erziehung der Kinder beteiligt sind: Familie, schulischer Religionsunterricht, Kirchengemeinde, außerschulische Jugendarbeit und zunehmend der Offene Ganztag. 

 

INFORMATION Nr. 1 | Flüchtlingshilfe in der Jugendpastoral

Juni 2016 - Von der Willkommens- zur Integrationskultur sind derzeit viele Einrichtungen der Jugendpastoral unterwegs. 

 

Flüchtlingshilfe, das sind nicht nur einzelne Projekte für Geflüchtete. Das kommt als Querschnittsthema auch in der Qualifizierung von Mitarbeitenden oder in Events wie dem Altenberger Licht vor. Davon geben die ausgewählten Beispiele in der ersten Auflage der INFORMATION Zeugnis.

 

IMPULS Nr. 1 | Jugendpastoral im Seelsorgebereich

April 2016 - Die Ausführungen von Christoph Köster sind in erster Linie eine geistliche Vergewisserung, warum vor Ort, im Lebensraum der Jugendlichen, christliche Jugendarbeit stattfinden muss.

 

Die Impulse sollen aus der Perspektive des Glaubens an einen liebenden Gott verdeutlichen, warum und mit welchem Selbstverständnis sich Kirche für und mit jungen Menschen engagieren soll.

 

 

PRAXISHILFE Nr. 1 | Gott zu Tisch

April 2016 - Ausgewählte Gebete, Lieder und Anregungen für den schulischen und pädagogischen Alltag. Mit theoretischen Impulsen zum Thema 'Beten'. Zusammengestellt und erläutert von Elisabeth Wessel und Christoph Köster.

 

Die völlig neuen Figuren zum Thema 'Beten mit Händen und Füßen' hat unser Kollege Jonas Dickopf beigesteuert.