News & Veranstaltungen

Jahresprogramm 2018
20.11.2017 - Das neue Jahresprogramm 2018 ist online und geht in den nächsten Wochen an die Pfarrgemeinden und Verantwortlichen. Wir freuen uns, euch bei den verschiedenen Veranstaltungen und Kursen zu treffen.
Aktueller Hinweis zur Ministrantenwallfahrt 2018
08.11.2017 - Einige Pfarrgemeinden haben von der Reisegesellschaft FE-Reisetouristik GmbH konkrete Reiseangebote für eine Ministrantenwallfahrt in dem Zeitraum unserer Wallfahrt bekommen. Wir weisen daraufhin, dass wir mit FE-Reisetouristik GmbH in keinerlei geschäftlicher, inhaltlicher oder organisatorischer Verbindung stehen.
MiniBörse Pro erschienen
23.10.2017 - Eine neue Ausgabe der MiniBörse ist gerade erschienen. Gruppenstunden-Ideen, Vorlagen für Gottesdienste und Gestaltungshinweise für Ministrantentage füllen diese Praxishilfe - ein "must have" für alle Ministrantengruppen.
Sternsingeraussendungsgottesdienst
13.09.2017 - Am 28.12.2017 findet der Diözesane Sternsingeraussendungsgottesdienst um 11 Uhr mit Erzbischof Rainer Kardinal Woelki im Kölner Dom statt. Alle Sternsingerinnen und Sternsinger sind dazu mit ihren Gruppenleitungen eingeladen. Um 10:30 Uhr findet ein Vorprogramm im Dom statt.
Jetzt online: Übersichtlicher Ausleihkalender der Miniausstellung
27.03.2017 - Unser Ausleihkalender zeigt jederzeit aktuell, wann die Ausstellung frei oder ausgeliehen ist. Du findest sie unter Materialien, Miniwelten

Nordwestdeutsche Ministrantenwallfahrt 2016

Wasser gibt's reichlich bei der dritten Nordwestdeutschen Ministrantenwallfahrt am 18. Juni 2016 nach Paderborn. Pünktlich zum Mittagsgebet öffnet der Himmel seine Schleusen. Nicht genug damit, sollen die 8.000 Ministrantinnen und Ministranten aus den (Erz)Bistümern Hamburg, Hildesheim, Osnabrück, Münster, Paderborn, Essen, Aachen und Köln zusätzlich kleine Fläschchen mit Wasser aus der Pader füllen und sich beim Abschlussgottesdienst damit gegenseitig segnen.

 Trotzdem zeigt sich Andreas Schöllmann, Referent für Ministrantenpastoral im Erzbistum Köln, rundum zufrieden. "Das war wieder sehr beeindruckend, sich mit so vielen Gleichgesinnten zu treffen und sich als riesen Glaubensgemeinschaft zu erleben." Von 7 bis 22 Uhr war er alles in allem mit "seinen Minis" unterwegs. "Aber das hat sich voll gelohnt", versichert Schöllmann.

 Allein schon die 850 Ministranten aus dem Erzbistum Köln beim Auftakt zu erleben, sei toll gewesen. Weihbischof Schwaderlapp und Diözesanjugendseelsorger Pfarrer Mike Kolb empfangen die Gruppen auf dem Schulhof der Josefgrundschule in Mastbruch, etwa 5 km von der Innenstadt Paderborns entfernt. Hier werden die Fläschchen mit dem Mottoaufdruck "Ich glaub an dich!" verteilt. Die Kinder und Jugendlichen sollen diese bis zum Mittagsgebet mit Wasser aus der Pader füllen. Geht es doch an den Quellen („born“) der Pader um „die Quellen unseres Lebens- und Glaubensweges: Was erfrischt mich? Wo finde ich Stärkung? Wer oder was ist für mich lebensnotwendig?"

 Beim Mittagsgebet kommen dann erstmals alle 8.000 Ministranten zusammen. In strömendem Regen segnet der Paderborner Erzbischof Becker die gefüllten Fläschchen. Von dort geht es zum Begegnungsfest in der Innenstadt. Zahlreiche Angebote für Freizeit und Liturgie stehen auf dem Programm. Der Neusser Mini-AK greift die Fußball-EM auf und lädt zum Bobbycar-Kicken ein. Auch hier tut der Regen der Sache keinen Abbruch. "Mit Begeisterung stürzten sich die Kinder auf die Fahrzeuge und los gings", kommentiert Andreas Schöllmann. Der Pastoralreferent aus Köln-Klettenberg ist auf dem Weg in die Marktkirche. Hier betreut er mit dem Arbeitskreis "Ministranten im Erzbistum Köln (MEK)" die neue Miniausstellung zu Themen wie Weihrauch, Gabenbereitung, Wasser oder Licht. 

 Und dann das kleine Wunder von Paderborn: das Gelände für die Abschlussmesse erstrahlt im hellen Sonnenschein. Die Klamotten werden langsam wieder trocken und endlich kommen die Fläschchen zum Einsatz. Erzbischof Becker segnet die kleinen Gefäße mit dem Paderwasser und lädt die Ministranten wiederum ein, sich gegenseitig damit zu segnen. Verbunden mit dem Zuspruch: "Du bist gesegnet und eine lebendige Quelle des Glaubens!"

 

Text: Dieter Boristowski, Fotos: Andreas Schöllmann