16. - 17.11.2017 - Interreligiöse Kompetenz

16.11.17 14:09
  • Alle aktuellen Kurse
Thomas Schnorr

Zum Dialog der Religionen gibt es in der modernen multireligiösen Gesellschaft keine Alternative. Die
Katholische Kirche bekennt sich seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil zu diesem Dialog, der ein tieferes
Verständnis anderer Religionen und ein gutes Miteinander ermöglicht. Die Aufforderung des Konzils zum
Dialog richtet sich an alle Menschen.

Besonders gefragt sind Mitarbeitende kirchlicher Einrichtungen in Caritas, (Jugend-)Seelsorge und
Bildung, die oftmals von religiöser und kultureller Vielfalt geprägt sind. Die multireligiöse Situation,
in der sie arbeiten, fordert sie als Multiplikator/innen in besonderer Weise heraus.

Der Grundkurs Interreligiöse Kompetenz will zur erfolgreichen Gestaltung dieser Herausforderung
beitragen.

Er vermittelt, stärkt und fördert wesentliche Kompetenzen für den interreligiösen Dialog:
›› Wissenskompetenz durch theoretische Auseinandersetzung;
›› Haltungskompetenz durch Selbstreflexion;
›› Handlungskompetenz durch Konzeption, Durchführung und Reflexion eines Projektes.

Inhalte des Grundkurses sind unter anderem grundlegende Informationen über andere Religionen, wie
beispielsweise Glaubenslehren und -leben von Islam und Judentum. Darüber hinaus geht es um das
Verstehen und Gestalten religiöser und kultureller Vielfalt in der modernen Gesellschaft. Die Haltung der
Katholischen Kirche zu anderen Religionen und die Gestaltung des Miteinanders durch interreligiösen
Dialog werden begründet und entfaltet.

Wichtige Bestandteile des Kurses sind neben theoretischen Anteilen auch praktische Ansätze. Die Auseinandersetzung mit dem Glauben der Kirche und der eigenen religiösen Verortung gehören zum Kurs. Begegnung und Gespräche mit Angehörigen anderer Religionen sowie der Besuch einer Moschee und Synagoge sind vorgesehen. Darüber hinaus werden die Teilnehmenden parallel zum Grundkurs ein Praxisprojekt durchführen und dokumentieren.

MODUL 1
16. – 17.11.2017, 9.30 – 17 UHR
Die multireligiöse Gesellschaft und ihre Herausforderungen

MODUL 2
1. – 2.3.2018, 9.30 – 17 UHR Informationen zu und Begegnungen mit den Religionen

MODUL 3
3. – 4.5.2018, 9.30 – 17 UHR Die Gestaltung des Miteinanders durch den interreligiösen Dialog – praktische Ansätze

MODUL 4
10.9.2018, 9 – 17 UHR Projektpräsentation und Abschlussfeier

 

Die Ausschreibung als PDF

Kursinformationen

Zielgruppe:
Der Grundkurs richtet sich an Hauptamtliche in Caritas, (Jugend-)Seelsorge und Bildung

Planungsteam:
Prof. Dr. Josef Freise, Ute Gau, Prof. Dr. Patrik Höring, Dr. Thomas Lemmen, Susanne Lynen

Referenten:
Werden im Verlauf des Kurses bekannt gegeben.

Kooperation:
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V.; Referat Dialog und Verkündigung, Erzbistum Köln;
Katholische Hochschule NRW; Bildungswerk der Erzdiözese Köln

Orte:
Katholisch-Soziales Institut (KSI),
Maternushaus,
Katholische Hochschule NRW, Abteilung Köln,

Kosten: 225 Euro inkl. Unterkunft, Verpflegung und Materialkosten

Anmeldeschluss:
Schriftliche Anmeldung bis zum 31.8.2017 an:
Bildungswerk der Erzdiözese Köln
Frau Waltraud Riem
Marzellenstr. 32, 50668 Köln
T 0221 1642 1869
Waltraud.Riem@erzbistum-koeln.de

Aktuelles Kursprogramm

Das aktuelle Kursprogramm von Religio Altenberg als PDF-Datei.Jetzt Downloaden »

 

Allgemeiner Kontakt

Erzbistum Köln - Religio Altenberg
Abteilung Jugendseelsorge

Marzellenstr. 32
50668 Köln

Tel.: 0221 1642-1942
Fax: 0221 1642-1400
info@religio-altenberg.de 

Bürozeiten

Montag – Donnerstag: 8 bis 17 Uhr
Freitag: 8 bis 14 Uhr

Teile Religio Altenberg