Übermittag am St.-Ursula-Gymnasium Düsseldorf

Mittags- und Nachmittagsangebote

Die Übermittagsbetreuung am St.-Ursula-Gymnasium erfolgt in Kooperation zwischen der Schule und der Katholischen Jugendagentur, die seit dem Schuljahr 2011/2012 auch offiziell die Trägerschaft übernommen hat.

Die Übermittagsbetreuung wird zurzeit von 60 Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 bis 8 besucht.

Oberste Priorität der Übermittagsbetreuung hat die Befähigung zum eigenständigen organisierten und strukturierten Erarbeiten der Hausaufgaben und die damit einhergehenden Fördermöglichkeiten.

Die Betreuung wird von einer Lehrerin der Schule und einem Sozialarbeiter koordiniert und geleitet.

Das weitere Betreuungsteam besteht aus Lehrkräften und Oberstufenschülern/innen der Schule und pädagogischen Unterstützungskräften.

An wen wir uns richten

Die Übermittagsbetreuung wendet sich an die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I des St.-Ursula-Gymnasiums.

Die Übermittagsbetreuung ist besonders geeignet für Kinder berufstätiger Eltern oder für Kinder, die Unterstützung bei den Hausaufgaben benötigen. Aber auch Kinder, die gerne nachmittags mit Gleichaltrigen spielen oder Spaß am Basteln haben, sind bei uns genau richtig.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 12:10 Uhr bis 16:15 Uhr

Unser Angebot hat folgende Struktur

Gruppe 1

  • 12.10 Uhr
    Betreuung in der OT Ritterstraße
  • 13:00 Uhr
    Mittagessen
  • 14.00 Uhr
    Hausaufgabenbetreuung
  • 14.30 Uhr
    Spiel- und Bastelmöglichkeiten
  • 15.30 Uhr
    Ende der Übermittagsbetreuung; Möglichkeit bis 16.15 Uhr in der Schule zu bleiben

Gruppe 2

  • 14.00 Uhr
    Mittagessen
  • 14.30 Uhr
    Hausaufgabenbetreuung
  • 15.00 Uhr
    Spiel- und Bastelmöglichkeiten
  • 16.15 Uhr
    Ende der Übermittagsbetreuung

Unser Angebot berücksichtigt

Die Betreuung ist auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Eltern ausgerichtet. Sie haben die Wahl zwischen zwei und vier Betreuungstagen. Zudem haben Eltern die Gewissheit, dass ihre Kinder bis 16.15 Uhr qualifiziert betreut werden.

Weiterhin ist eine Betreuung auch bei Stundenausfall gesichert, da die Kinder sich direkt nach Unterrichtsende zu den Räumlichkeiten der OT begeben.

Dort haben sie genügend Zeit für Erholung und gemeinsame Spiele. Die Kinder knüpfen durch die Übermittagsbetreuung neue Freundschaften und bekommen ein pädagogisch abwechslungsreiches Nachmittagsprogramm geboten.

Bei der Erledigung der Hausaufgaben werden die Aufnahmefähigkeit und das Arbeitstempo jedes einzelnen Kindes besonders berücksichtigt. Alle bekommen die Hilfestellung, die sie benötigen.

Da die tägliche Mindestarbeitszeit 30 Minuten beträgt, werden die Kinder auch gefördert, wenn sie keine Hausaufgaben zu erledigen haben. Dafür sind diverse Übungsblätter und –bücher in den Unterrichtsräumen vorhanden.

Unser Angebot erfordert

Für die Teilnahme an der  Übermittagsbetreuung ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Diese erfolgt möglichst zum Schuljahresbeginn oder zu Beginn des 2. Halbjahres.

Anmeldeformulare erhalten Sie über die Katholische Jugendagentur, über das Sekretariat des St.-Ursula-Gymnasiums oder durch die Ansprechpartnerinnen der Übermittagsbetreuung.

Wir erwarten eine regelmäßige Teilnahme der angemeldeten Kinder.

Bei Krankheit oder sonstigen wichtigen Terminen bedarf es einer telefonischen oder schriftlichen Entschuldigung der Eltern.

Unser Angebot kostet

Für die Verpflegung, Betreuung und Materialien fallen monatlich Kosten an. Für aktuelle Beträge kontaktieren Sie bitte die Leitung vor Ort.