Dein Leben
Dein Plan
Deine Stadt
 

Hintergründe und Fachinformationen

Bedeutung

Wohnen ist eine Grundvoraussetzung menschlicher Existenz und der Menschenwürde und hat für alle Menschen zentrale gesellschaftliche und politische Bedeutung. Für junge Menschen ist Wohnen Grundbedingung für Schule und Arbeit, Zukunft und Leben, Glück und Perspektiven, soziales Miteinander und Selbstbestimmung. Insbesondere für sozial benachteiligte und individuell beeinträchtigte junge Menschen ist das Angebot des Jugendwohnens in Verbindung mit sozialpädagogischer Begleitung ein wirksamer Stabilitätsfaktor.
 
Insofern bietet Jugendwohnen gemäß §13 SGB VIII (KJHG) vorrangig Wohnraum für junge Menschen, die sich am Übergang von der Schule zum Beruf befinden.
 

Zielsetzung

Das Ziel des sozialpädagogisch begleiteten Wohnens ist es, junge Menschen durch die Stärkung ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu einer eigenständigen und selbstbestimmten Lebensführung zu befähigen. Durch ihre Teilnahme an schulischen und/oder beruflichen Bildungs- und Eingliederungsmaßnahmen sollen Möglichkeiten der Partizipation an allen Gesellschaftsbereichen erschlossen und letztlich hierdurch ihre gesellschaftliche Integration erreicht werden. 

 

Jugendwohnen und Jugendsozialarbeit

Die Angebote des Jugendwohnens sind fachlich im Feld der Jugendsozialarbeit verortet. Katholische Jugendsozialarbeit und hier speziell das Jugendwohnen leistet einen Beitrag zur Subjektwerdung und Lebensbewältigung junger Menschen. Sie sollen eine ganzheitlich – das heißt persönliche, soziale, kulturelle, politische, religiöse und kirchliche – Förderung erfahren.

 

Fachvertretung Jugendsozialarbeit (LAG KJS NRW)

Die Landesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit ( LAG KJS NRW) ist die Fachvertretung der katholischen Träger und Einrichtungen im Handlungsfeld Jugendsozialarbeit in Nordrhein-Westfalen.  Die LAG KJS NRW informiert über aktuelle Entwicklungen in den Handlungsfeldern in der Jugendsozialarbeit und ermöglicht fachlichen Austausch.  Sie verbessert die Integrationsbedingungen für benachteiligte junge Menschen und betreibt politische Lobbyarbeit.

 

Hier finden sich Fachinformationen zum Thema Jugendwohnen bei der LAG: Jugendwohnen_LAG

 

Fachvertretung


 

 

Landesarbeitsgemeinschaft
Katholische 
Jugendsozialarbeit

Nordrhein-Westfalen e.V.
(LAG KJS NRW)
 
Ebertplatz 1
50668 Köln
 
Ansprechpartner:
Stefan Ewers

Telefon:
0221 - 165379–0
 
 

 

Downloads

Jugendwohnen braucht Jugendsozialarbeit!
 

 

 
 
 
 

 

 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum